news
 
teaser

8. Landesmeisterschaften im G-Judo

Der neue Landesmeister im G-Judo der Klasse III heißt Stefan Gehlen. Heino Becker -73 kg wurde Dritter in der Klasse III.
Frank Krienen -88 kg Dritter in der Klasse II.


Am Samstag den 12. März ging es zur Landesmeisterschaft im G-Judo nach Hückeswagen.
Als Kämpfer fuhren Stefan Gehlen, Heino Becker und Frank Krienen mit, um ihr bisher 2. Judoturnier zu bestreiten.
Im Behindertensport werden die Athleten in die Wettkampfklassen I,II und III eingeteilt und können auswählen, ob sie im Standkampf oder im Bodenkampf antreten wollen.

Zu Beginn musste Frank Krienen in der Wettkampfklasse II auf die Matte.
Frank wollte gerne im Standkampf antreten, jedoch entschied sich sein erster Gegner im Boden anzutreten, was Frank zunächst verunsicherte. Die ersten Minuten gab es ein starkes Kräftemessen.
Doch Frank geriet in einen Haltegriff, aus dem er sich nicht mehr befreien konnte.
Im Zweiten Kampf konnte er dann im Stand antreten.
Nach kurzer Kampfzeit wurde er mit einem De-ashi-barai, einem Fußwurf überrascht und musste sich geschlagen geben. Jedoch erreichte Frank einen gute dritten Platz in der Gewichtsklasse bis 88 kg.

Als nächstes musste Heino Becker in der Wettkampfklasse III im Boden antreten.
Heino kämpfte in der Gruppe bis 73 kg.
In beiden Kämpfen musste sich Heino nach einem harten Kampf geschlagen geben, da die Gegner kräftemäßig zu stark waren. Heino konnte viel Erfahrung sammeln, die er im nächsten Turnier einbringen kann. Er erreichte einen guten dritten Platz in der Gewichtsklasse bis 73 kg.

Zu guter Letzt ging Stefan Gehlen in der Wettkampfklasse III im Standkampf auf die Matte.
In seiner Gruppe bis 99 kg hatte Stefan zwei Kämpfe zu bestreiten.
Im ersten Kampf gab es zunächst einen regen Griffkampf. Doch Stefan konnte seinen Gegner mit einem Ko-soto-gake zu Boden zwingen und ihn im Boden festhalten. Der erste Kampf war gewonnen.
Der zweiten Kampf war nun der Entscheidende und auch in diesem konnte Stefan seinen Gegner auf der Matte festhalten und gewann auch diesen Kampf vorzeitig. Damit sicherte er sich den ersten Platz.
Hevorzuheben ist, dass Stefan das erste Mal auf einem Wettkampf im Stand angetreten ist und das Geübte gut umsetzen konnte.

Dies waren tolle Leistungen und wir freuen uns auf das nächste Turnier.
 
17.03.2011 | Autor: Björn Eckert