Bereits am Freitag staten die Ferien. In den 2 Wochen Herbstferien werden wir folgende Trainingseinheiten anbieten.

Jahnhalle jeweils von 18:00-19:30 Uhr anschließendes gemeinsames Workout. Ab U15:
Montag, 12.10.2020
Freitag, 16.10.2020
Montag, 19.10.2020
Mittwoch, 21.10.2020
Freitag, 23.10.2020

Rheindahlen: 17:15-18:45 Uhr
Dienstag, 20.10.2020

Erfolgreicher Wettkampfeinstieg beim Open-Air-Turnier in Leverkusen

Der 1. JC Mönchengladbach wurde zum 1. Open-Air-Turnier nach TSV Bayer 04 Leverkusen eingeladen. Die Oraginsatoren Michael Weyres und Martin Handrich leisteten eine heruasragende Arbeit. Auch ein Dank vom 1. JC.

Trainer Björn Eckert freute sich am Ende über 8 Medaillen, davon 4 in Gold.

1.Platz
Alessia Carraro
Maximilian Gruber
Julius Gruber
Kirill Gau

2.Platz
Michelle Gruber
Emma Schreiber
Maxim Wegele

3. Platz
Jan Ruiz-Wagner

Am 22.09.2020 um 19:00 Ujr findet am Gymnasium Rheindahlen eine Informationsveranstaltung statt. Dabei werden Fragen zur NRW-Sportschule und selbstverständlich auch allgemeine Fragen beantwortet. Björn Eckert ist an dieser Schule als Athletiktrainer und Lehrer angestellt. Weitere Informationen und auch wie man sich an der Sportschule anmelden kann stehen auf der Schulhomepage.

http://www.gymnasium-rheindahlen.de

Andreas Tölzer, Landestrainer für die Männer und Männer U21, wurde jetzt zum leitenden Landestrainer im NWJV berufen. Der 40-jährige Olympia-Dritte von 2012 ist in Zukunft für die Kommunikation zwischen den Landestrainern und dem NWJV-Präsidium, dem Geschäftsführer, dem Bundesstützpunktleiter, den Bundestrainern und dem DJB-Vorstand Leistungssport zuständig.

am Mittwoch den 12.08.2020 beginnt wieder die Schule. An diesem Tag werden wir wieder in allen Gruppen unser Training aufnehmen.

Alle Athlet*innen und Eltern haben folgende Vorgaben zu beachten:

1. Beim Betreten und Verlassen der Halle muss der Mund-Nasenschutz getragen werden.

2. Ausschließlich die am Training teilnehmenden Athlet*innen betreten die Sporthalle, bzw. das Dojo.

4. Vor dem Training müssen die Hände gewaschen werden.

3. Die Umkleiden dürfen von max. 4 Athlet*innen benutzt werden. Der Mund-Nasenschutz bleibt an und wird erst im Dojo abgenommen. Die Empfehlung lautet im Judoanzug, oder T-Shirt zum Training zu kommen und auch ensprechend wieder nach Hause zu fahren.

4. Die Duschen werden von maximal 2 Personen genutzt.

5. Trainiert wird mit festen Partnern (2 oder 3 Personen). Die Paare werden von den Trainern gebildet. Hierdurch wird die Durchmischung in der Gruppe verhindert.